Archive for Mai, 2009

Informationsstelle für polnische Bürger in Löcknitz

Sonntag, Mai 10th, 2009

Für polnische Bürger in der Region Uecker-Randow wurde nun eine Beratungsstelle eröffnet. Dort bekommen polnische Staatsbürger Informationen über die Region Uecker-Randow in polnischer Sprache und zudem Hilfe bei Problemen mit Behörden in UER.

Rechtsanwalt Pasewalk – Beratungshilfestelle beim Amtsgericht Pasewalk

Donnerstag, Mai 7th, 2009

Rechtsanwalt Pasewalk – Beratungshilfestelle beim Amtsgericht PasewalkDas Amtsgericht Pasewalk unterhält seit einigen Wochen eine sog. Beratungshilfestelle. Die Beratungshilfestelle in Pasewalk wurde im Zusammenarbeit des Landes Mecklenburg-Vorpommern mit dem Anwaltsverein Neubrandenburg eingerichtet.In der Beratungshilfestelle beraten Rechtsanwälte aus Pasewalk/ Löcknitz jeden Mittwoch um 16 Uhr hilfsbedürftige Personen aus dem Landkreis Uecker-Randow. Die Beratung ist kostenlos. Ein Beratungshilfeschein muss nicht vorgelegt werden. Die Bedürftigkeit kann derRechtsanwalt aus Pasewalk/ Löcknitz aber vor Ort überprüfen.Die Beratungshilfestelle beim Amtsgericht Pasewalk eignet sich für Fälle, in denen ein schneller Überblick über die rechtlichen Möglichkeiten gegeben werden soll. In vielen Fällen ist dann später eine eingehende rechtliche Beratung durch einen Anwalt in Löcknitz/ Pasewalk unumgänglich. 

Firma in Polen- ohne Geschäftspartner gründen?

Mittwoch, Mai 6th, 2009

Firma in Polen- ohne Geschäftspartner gründen?Unternehmensgründer,welche sich in Polen, betätigen wollen, fragen sich, ob es Sinn macht einen polnischen Geschäftspartner als Gesellschafter an der zu gründenden Firma (zum Beispiel einer polnischen GmbH) zu beteiligen. Häufig wird auch ein polnischer Geschäftsführer eingesetzt. Da die Sprache wohl das größte Hindernis ist (die Mentalität wird häufig nicht als Problem gesehen, was fahrlässig ist).Der Vorteil besteht natürlich darin, dass der polnische Partner/ Geschäftsführer der Sprache vor Ort mächtig ist, die Mentalität kennt und auch meist Marktkenntnisse hat.Ein Nachteil besteht aber darin, dass der deutsche Unternehmer in solchen Fällen häufig die Kontrolle über die Firma sorglos aus der Hand gibt. Er weiß häufig nicht, wie die Situation der Firma ist und kann sich – meist aufgrund fehlender Sprachkenntnisse – auch nicht mit den Steuerberater oder Rechtsanwalt in Polen der Firma verständigen.Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass es häufig Probleme zwischen polnischen und deutschen Gesellschaftern gibt. Ein Grund ist der, dass man sich noch nicht lange genug kennt, der andere Grund ist die unterschiedliche Mentalität. In diesen Fällen kommt es häufig zu einer Pattsituation. Keiner kann die Firma auflösen und sonstwelche erheblichen Entscheidungen treffen. Der deutsche Partner, der meist die Firma finanziert hat, kommt an die Einlage nicht ran und kommt – so oder so nicht – an die polnischen Geschäftskontakte.Von daher sollte man eine Beteiligung – ob nun in Polen oder Deutschland (in Polen aber ganz besonders) – eines polnischen Partners – zumindest dann, wenn man diesen noch nicht so lange kennt und die Firma allein finanziert – sorgfältig überlegen.  Es gibt genug andere Formen der Zusammenarbeit und eine spätere Beteiligung ist ja nicht von vornherein ausgeschlossen.

Nakaz aresztowania w Niemczech – der Haftbefehl in Deutschland

Dienstag, Mai 5th, 2009

  Nakaz aresztowania w Niemczech Nakaz aresztowania jest zawsze wydawany, jeżeli istnieje podstawa aresztowania.Odnośnie aresztu śledczego są to niebezpieczeństwo ucieczki,  niebezpieczeństwo matactwa albo niebezpieczeństwo powtórzenia się. Ponadto musi zachodzić uzasadnione podejrzenie popełnienia przestępstwa. Polscy obywatele często chcieliby wiedzieć przed wjazdem na teren Niemiec, czy przeciwko nim nie został wydany nakaz aresztowania. Nie jest łatwo uzyskać taką informację.W takim przypadku powinno się, także wówczas  gdy powstaje tylko podejrzenie wydania nakazu aresztowania, zaangażować niemieckiego adwokata. Ten uzyska odpowiednie w sprawie informacje. W wielu przypadkach można pomóc zainteresowanym. Adwokat w Niemczech kontaktuje się bowiem z prokuraturą i sądem. W następujących przypadkach powinniście Państwo wziąć pod uwagę wydanie nakazu aresztowania w Niemczech: –

  • – została wyznaczona rozprawa w sprawie karnej i Państwo się na niej nie pojawiliście
  • – popełniliście ciężkie przestępstwo na terenie Niemiec i jest prowadzone dochodzenie przeciwko Państwu 
  • – współsprawca został już w Niemczech zaaresztowany
  • – zostaliście wydaleni z zastosowaniem środków przymusowych z Niemiec, po tym jak odbyliście tylko część kary aresztu
  • –  zostaliście skazani w Niemczech i nie zaczęliście odbywać kary aresztu. 

Adwokat Niemcy

das neue Prüfungsrecht für Anwälte (Referendare) in Polen

Montag, Mai 4th, 2009

das neue Prüfungsrecht für Anwälte (Referendare) in PolenWie bereits berichtet, finden im Jahr 2009 die Zulassungsprüfungen in Polen für die Zulassung zum Referendariat für Rechtsanwaltsanwärter (Adwokat) und Rechtsberater (Radca Prawny) jetzt zusammen statt. Früher gab es zwei einzelne Prüfungen jetzt findet eine gemeinsame Prüfung statt. Dies wird von vielen Rechtsanwälten in Polen und auch von den polnischen Rechtsberatern als erster Schritt in Richtung Zusammenlegung der beiden Berufsstände (Anwälte und Rechtsberater in Polen) gesehen. Das Prüfungsrecht ist in Polen im Gesetz über die Rechtsanwaltschaft geregelt; das dementsprechende Änderungsgesetz ist vom 20.02.2009, welches am 25.03.2009 in Kraft getreten ist.Die Zulassungsprüfung besteht aus einem schriftlichen Teil. Hier sind 150 Fragen in Bezug auf alle Rechtsgebiete zu beantworten. Davon müssen 100 Fragen richtig beantwortet werden (66 %), um die Prüfung zu bestehen. Früher waren es 250 Fragen von den 180 richtig beantwortet werden mussten.90 Tage vor der Prüfung werden alle Gesetze und Rechtsverordnungen bekannt gegeben, auf die die Fragen in der Prüfung bezug nehmen.Auch wurde das Rechtsreferendariat verkürzt. Früher betrug dieses für die Rechtsanwaltsanwärter in Polen 3, 5 Jahre, nun sind dies nur noch 3 Jahre.Des Weiteren wurde in diesem Änderungsgesetz auch die mündliche Prüfung für die Rechtsreferendare für die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft in Polen abgeschafft, was stark kritisiert wurde. Die Prüfung zum polnischem Rechtsanwalt besteht jetzt nur noch aus einem schriftlichen Teil.