Grundbuchauszug in Polen – das polnische Grundbuchamt

Grundbuchauszug in Polen – das polnische Grundbuchamt Wer ein Grundstück in Polen kaufen will, kommt nicht am polnischen Grundbuchamt vorbei. Um Belastungen und die Eigentumsverhältnisse zu überprüfen, muss ein Grundbuchauszug besorgt werden. Von daher stellen sich deutsche Mandanten häufig die Frage, ob und wie ein solcher Grundbuchauszug aus Polen zu beschaffen ist.Vorab sei schon jetzt darauf hingewiesen, dass ein Telefonat – evtl. noch auf Deutsch – oder ein in der deutschen Sprache verfasstes Schreiben an das zuständige Grundbuchamt in Polen wenig bewirken wird. Die Grundbuchämter in Polen sind den jeweiligen Amtsgerichten angeschlossen. Einen Antrag auf Austellung einer Kopie der Grundbucheinträge kann in Polen jeder stellen, der ein berechtigtes Interesse hat (so ja auch in Deutschland). Wie hoch die jeweiligen Anforderungen sind, hängt meist von den Grundbuchämtern selbst ab. In der Regel wird der Grundbuchauszug erteilt, zumindest habe ich als Anwalt diese Erfahrung gemacht.Allerdings gibt es noch einen Harken. Obwohl die Grundbücher in Polen grundsätzlich “öffentlich” sind, ist es so, dass man keinen Grundbuchauszug in Polen bekommt, wenn man die entsprechende Grundbuchnummer des Grundstückes nicht angeben kann. Diese Nummer weiß aber kaum ein potentieller Käufer oder jemand, der ein polnisches Grundstück aufgrund envtl. Rückübertragungsansprüche überprüfen möchte.Von daher ist vor dem Grundbuchantrag die Grundstücksnummer in Erfahrung zu bringen.Wir helfen Ihnen gern dabei.Rechtsanwalt Polen A. Martin  

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.