Mentalitäsunterschieden zwischen Deutschen und Polen!

Mentalitäsunterschieden zwischen Deutschen und Polen!Von deutschen Geschäftsleuten wird häufig die unterschiedliche polnische Mentalität unterschätzt. Man geht davon aus, dass Polen als Nachbar Deutschlands so unterschiedlich ja nicht sein kann, dies ist ein Irrtum.1. Organisation Die Deutschen sind “Organisationsweltmeister“. Diese hohen Ansprüche sollte man als Deutscher in Polen nicht haben.Man sollte hier etwas nachsichtiger sein und von vornherein Verspätungen einplanen. Wichtig ist auch, dass man von Anfang an seinem Vertragspartner in Polen klar macht, dass eine pünktliche Lieferung unumgänglich ist und entsprechende Vertragsstrafen im Vertrag vereinbaren. 2. kein Problem“Kein Problem” ist doch häufig in Polen ein Problem. Häufig werden Aufträge angenommen, die lukrativ erscheinen aber die eigenen Möglichkeiten übersteigen. 3. der persönliche Kontakt Der persönliche Kontakt ist in Polen noch wichtiger als in Deutschland. Besser als jedes Fax oder Schreiben ist der persönliche Kontakt selbst wenn dieser über eine Dritte Person (Dolmetscher) erfolgt. Man darf die Vorteile nicht unterschätzen, die man hat, wenn man als Deutscher die polnische Sprache spricht (dies kann man lernen, auch wenn es nicht einfach ist!). In Polen wird es manchmal als Arroganz empfunden, wenn Deutsche wie selbstverständlich davon ausgehen, dass man in Polen schon Deutsch oder Englisch sprechen wird. In Übrigken kommt man in Polen – zum Beispiel beim Kontakt mit noch unbekannten Personen weitaus besser an, wenn man nicht gleich mit Deutsch, sondern mit Englisch anfängt und besser noch wenigstens einige weniger Worte Polnisch kann(einige Worte auf Polnisch können manchmal das Eis sehr schnell brechen!). Mit Russisch sollte man auf keinen Fall anfangen, da die Polen sich eher dem Westen zugehörig fühlen und wohl auch aus politischen und historischen Gründen eine gewissen Ablehnung Russlands (nicht unbedingt der Russen) bei vielen Polen besteht.Ein guter persönlicher Kontakt ist in Polen auch eine gewisse Garantie für eine längerfristige Zusammenarbeit. Der Geschäftspartner wird nicht ohne weiteres zu einen billigeren Anbieter wechseln, wenn der Kontakt stimmt.4. der arrogante WestlerViele Polen haben sich nach der Wende in harter Arbeit ihren Betrieb aufgebaut und in mühevoller Arbeit entsprechende Arbeitsmittel (Maschinen etc) angeschafft. Häufig sind die natürlich nicht auf den neuesten Stand, aber effektiv. Der Pole ist stolz darauf. Der deutsche Geschäftsmann sollte sich hüten in solchen Situationen zu betonen, dass ja in Deutschland “alles besser und moderner ist”. Zum einen stimmt dies nicht und zum anderen ist dies mit Sicherheit keine gute Basis der Zusammenarbeit.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.