Archive for Februar, 2009

Rechtsanwalt Polen – Referendariat

Samstag, Februar 28th, 2009

Anders als in Deutschland schließt der polnische Jurist seine universitäre Ausbildung nicht mit einem juristischen Staatsexamen ab, sondern mit einer Masterprüfung. Nach dem Masterabschluss kann der polnische Jurist wählen, ob er die Laufbahn als Rechtsanwalt (Adwokat), Rechtsberater (Radca Prawny), Richter, Staatsanwalt oder Notar einschlagen will. Für all diese Berufsbilder ist eine eigene Zulassungsprüfung vorgesehen.

Der polnische Rechtsanwalt muss für die Zulassung zum Referendariat einen Test absolvieren, der im Normalfall einmal jährlich (meist im September) stattfindet. Die Prüfungen werden zentral herausgegeben.

Nach dem bestandenen Test (was im letzten Jahr sehr schwierig war) erfolgt die Ausbildung zum Rechtsanwalt in Polen. Diese wird von der Anwaltskammer organisiert. Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Der Schwerpunkt liegt eindeutig auf das Tätigkeitsbild als Anwalt. Anfangs wird eine kurze Station bei Gericht oder bei der Staatsanwaltschaft abgelegt. Danach erfolgt die Ausbildung beim Anwalt. Dazu sucht sich der polnische Referendar einen Ausbilder, der Rechtsanwalt sein muss.

Nach bestandener Abschlussprüfung erfolgt die Zulassung bei der Rechtsanwaltschaft in Polen.

polnische Versicherungen – Regulierungspraxis

Freitag, Februar 27th, 2009

Hat man in Polen als Deutscher (Unfallgegner Pole) einen Verkehrsunfall muss man im Normalfall nicht mit der polnischen Kfz-Haftpflichtversicherung kommunizieren, da diese verpflichtet ist einen sog. Regulierungsbeauftragten in Deutschland zu benennen. Dies ist meist eine deutsche Versicherung.  Innhalb von 3 Monaten muss dann entweder reguliert werden oder ein Ablehnungsgrund mitgeteilt werden.

Geht die Regulierung schneller, wenn direkt über die polnische Versicherung die Abwicklung des Unfalles erfolgt?

Antwort: Es kann schneller gehen, allerdings nur dann, wenn man Erfahrung mit der Abwicklung von Verkehrsunfällen in Polen hat. Polnische Versicherer wollen u.a.  häufig einen Fragebogen im Original vom Mandanten unterschrieben haben, in dem zugesichert wird, dass Ansprüche nicht abgetreten sind und das der Geschädigte Eigentümer des Kfz ist. Wenn dies alles bekannt ist und berücksichtigt wird, dann muss faktisch in Polen schneller reguliert werden, da nach den polnischen Vorschriften die Versicherer innerhalb von 4 Wochen – sofern alle Informationen vorliegen – regulieren müssen. In der Praxis ist aber nicht immer so, gerade wenn Ausländer am Unfall beteiligt sind.

WORD

Donnerstag, Februar 26th, 2009

Der polnische Begriff  WORD =  Wojewódzkiego Ośrodka Ruchu Drogowego bezeichnet die zentrale Verkehrsbehörde in jeder Wojewodschaft in Polen. Dort werden die Fahrschulprüfungen abgenommen.

Fahrschulprüfung in Polen

Mittwoch, Februar 25th, 2009

Alle Fahrschulprüfungen in Polen werden zentral in jeder Wojewodschaft abgenommen. Dies gilt sowohl für die Theorieprüfung als auch für die Praxisprüfung. Die zentrale Behörde dazu heisst WORD = Wojewódzkiego Ośrodka Ruchu Drogowego. Die WORD für die Wojewodschaft Westpommern (województwo zachodniopomorskie) befindet sich in Stettin.

Die WORD benutzt ihre eigenen Kfz. Die Fahrschulen in Polen orientieren sich daran und bieten häufig ihren Fahrschülern auch die Praxis auf typgleichen Kfz an.

Nach der bestandenen Prüfung gehen die Unterlagen zum Amt, bei dem der Fahrschüler gemeldet ist. Die Daten werden von da aus nach Warschau (elektronisch) übersandt.

Polnische Fahrschüler können im Normalfall über das Internet den Stand der Bearbeitung einsehen. Dazu ist die polnische PESEL einzugeben.

In Warschau werden die Führerscheine dann gedruckt und dann zurück an die polnische Behörde/ Magistrat übersandt.

Dies dauert ungefähr 2 Wochen.

Danach kann der Fahrschüler den Führerschein abholen.

OC

Dienstag, Februar 24th, 2009

OC ist die polnische Abkürzung für Ubezpieczenie odpowiedzialności cywilnej, was auf Deutsch heisst: Versicherung für zivilrechtliche Haftung, kurz Haftpflichtversicherung. Gemeint ist damit die polnische Kfz-Haftpflichtversicherung, die umgangssprachlich mit OC abgekürzt wird.